Junge Union Münster-Süd
Junge Union
23:20 Uhr | 22.05.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Archiv
24.08.2009, 21:52 Uhr | Übersicht | Drucken
Von Bahnhof bis Internetsicherheit
1. politischer Stammtisch mit Stefan Weber


"Es war ein gelungener Auftakt." So resümierte Carsten Möller, den ersten politischen Stammtisch der Jungen Union im Stadtbezirk Hiltrup.
Die Nachwuchspolitiker hatten zu ihrer Premiere Ratsherrn Stefan Weber eingeladen, um mit ihm über aktuelle Fragen der Lokalpolitik zu sprechen, aber auch einen Blick über den Tellerrand zu üben.


Foto
Dabei kristallisierte sich sehr schnell ein Thema heraus, was auch die JU sehr bald auf den Plan rufen wird: Die Situation rund um den Bahnhof. So ist es aus Sicht der JU nicht verständlich, dass weder das Gebäude noch die umliegende Anlage als Eingangstor zu Hiltrup in einem so desaströsen Zustand sei.
"Hier muss nun endlich dringend was passieren. Daher begrüßen wir ausdrücklich die aktuellen Signale von Mark Lütke Schürmann und Jürgen Ohm, hier nun endlich aktiv zu werden", so die Jungpolitiker. Es könne schließlich nicht sei, dass Münsters größter Stadtteil einen so schäbbigen Bahnhof habe, wie nicht mal andere kleinere Gemeinden im Umland. Auch das Thema "sicheres Fahrrad" sei ein heißes, so die JU. Hier müsse schnell für eine Lösung gesorgt werden. Am Donnerstag wird die JU die Situation vor Ort unter die Lupe nehmen. Stefan Weber konnte hierbei wertvolle Tipps geben, wie die Maßnahmen womöglich schnell realisiert werden könnten.
Und auch sonst zeigte sich Weber als guter Gesprächspartner. Er stellte vor allem den Wahlkampf aus Sicht der Gesamt-CDU Münster, dessen stellvertretender Vorsitzender er ist, dar. "Es wird spannend, jeder muss zur Wahl und Markus Lewe und die CDU unterstützen", warb Weber für ein Kreuz bei der Mutterpartei und ihrem OB-Kandidaten.
Neben lokalpolitischen Themen brannte den JUler vor allem das Thema "Internetsicherheit und Regeln im Internet" auf den Nägeln. Hierzu wollen sie in den nächsten Wochen eine Veranstaltung  durchführen.

| Linus Tepe, 24.08.2009, 21:55 Uhr

Impressionen
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.02 sec. | 8042 Visits