Junge Union Münster-Süd
Junge Union
23:21 Uhr | 22.05.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Archiv
10.06.2009, 14:33 Uhr | Übersicht | Drucken
Möller übernimmt das JU-Ruder
Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand


Carsten Möller heißt der neue Vorsitzende des Stadtbezirksverbands der Jungen Union Münster-Süd. Er übernimmt das Amt von Linus Tepe, der nicht mehr zur Wiederwahl zum Vorsitzenden stand.

Foto
"Wir freuen uns, dass wir unsere erste Mitgliederversammlung hier in Amelsbüren abhalten. Dieses soll auch unsere Verwurzelung in diesem Stadtteil stärken", begrüßte der Noch-Vorsitzende Tepe die Teilnehmer der Mitgliederversammlung. In ihren Grußworten unterstrichen Frau Bossler, Vorsitzende der CDU Amelsbüren, und Herr Heilenkötter, der die Senioren-Union Hiltrup vertrat, wie wichtig die Arbeit der Jungen Union für die junge Generation, aber auch zur Beflügelung der Ideen der CDU seien und wünschten sich weiterhin aktives Einmischen der Nachwuchsorganisation.
In seinem Bericht resümierte Tepe das abgelaufene JU-Jahr. Viele tolle Aktionen habe die JU auf die Beine gestellt. Mit der Durchführung des Sponsorenschwimmens habe die JU unterstrichen, dass sie Verantwortung für ihre Generation vor Ort übernehme. Tepe konnte seine Enttäuschung nicht verbergen über die Liste der BV, auf der erst auf Platz 12 ein JU-Kandidat stehe. Dieser in der CDU "einmalige Vorgang" sei sehr ärgerlich. Gleichzeitig betonte Tepe aber, dass alle Kandidaten, sei es für die BV oder den Rat, und zwar in allen drei Stadtbezirken, die volle Unterstützung der JU hätten. "Ein Blick zurück bringt keinen nach Vorne. Wir werden kämpfen für unseren Stadtbezirk, unsere Ratsherren und vor allem für Markus Lewe, unserem nächsten Oberbürgermister. In Zukunft wird die JU aber ihre Stimme noch deutlicher erheben, wenn es um die Kandidatenauswahl geht", so Tepe. Ausdrücklich lobte Tepe die gute Vernetzung mit den CDU-Ortsunionen und der Senioren-Union. Auch diese sei unter den Stadtbezirksverbänden der JU in Münster einmalig. Erfreut zeigte sich Tepe abschließend, dass sich in den letzten Wochen gleich drei junge Menschen der JU angeschlossen hätten, davon auch zwei Amelsbürenerinnen.
Viel positive Worte für die Vorstandsarbeit fand auch Ratsherr Stefan Weber, der seine eigenen JU-Erfahrungen einbrachte und volle Unterstützung für die JU zusicherte. "Gemeinsam können wir es schaffen, dass der Stadbezirk Hiltrup und ganz Münster weiterhin von einer CDU-geführten Mehrheit regiert wird. Unsere Leistungen und Arbeit spiegeln sich in vielen Dingen positiv vor Ort wieder. Dieses müssen wir in den nächsten 90 Tagen bis zur Kommunalwahl deutlich machen, auch und gerade gegenüber den jungen Menschen, die ein intaktes Umfeld vorfinden", so Weber.

Bei der anschließenden Neuwahl wurde von den Mitgliedern folgender Vorstand gewählt:
Carsten Möller (Vorsitz), Therese Schulze Harling und Philipp Leding (Stellvertreter), Sabine Vistorin (Schriftführerin), Melanie Gollmann, Michael Raring, Anna Scheller, Henrike Schulze Harling und Linus Tepe (Beisitzer).

| Linus Tepe, 10.06.2009, 14:35 Uhr

Impressionen
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.01 sec. | 8042 Visits