Junge Union Münster-Süd
Junge Union
23:08 Uhr | 22.05.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
News
23.09.2007, 21:15 Uhr | Übersicht | Drucken
JU und JUgendforum testen Spielplätze

Am vergangenen Samstag (22.9.) haben das Jugendforum Hiltrup und die JU, Stadtbezirksverband Münster-Süd, einen gemeinsamen Spielplatztest durchgeführt. Ergebnisse folgen

Zwar sind die Mitglieder von Jugendforum und Junger Union schon aus dem Förmchenalter heraus, das aber hinderte die Jugendlichen nicht, sich bei einem Spielplatztest auch den Interessen der Kleinen und Kleinsten anzunehmen.
Das Wetter hätte für einen solchen Spielplatztest nicht besser sein können. Strahlender Sonnenschein, sommerliche Temperaturen und gute Laune begleiteten die sechs Jugendvertreter auf ihrer Tour von Spielplatz zu Spielplatz.

In zwei Gruppen untersuchten die Hiltruper zahlreiche Spielplätze im Stadtbezirk. Nachdem die JU Hiltrup bereits 2005 einen Test durchgeführt hatte, der nur die Hiltruper Spielplätze umfasste, konnten die gewählten Mitglieder des Jugendforum und die Mitglieder des JU-Vorstandes bei diesem Mal auch Spielplätze in Amelsbüren und Berg Fidel unter die Lupe nehmen.
Sauberkeit, Erreichbarkeit und natürlich Gerätevielfalt und -zustand waren die Kriterien, nach denen Schulnoten von 1-6 zu vergeben waren.

"Die meisten Spielplätze machen einen sehr ordentlichen Eindruck. Einige Dinge sind uns aber doch aufgefallen, die verbesserungswürdig sind. Ne 6 mussten wir nicht verteilen", resümierten die Prüfer. Den Gewinner des Testes wollten die Jugendlichen aber noch nicht verraten.

Nun werden die Bögen ausgewertet. Hiernach wollen die Jugendlichen einen Antrag an die BV richten, in dem Verbesserungsvorschläge beantragt werden.

"Wir haben stets alle Menschen von Klein bis Groß im Blick. JU und Jugendforum sind kompetente Ansprechpartner, die sich um die Belange der eigenen Generationen kümmern", freuten sich Julian Kulaga, Sprecher des Forums, und Linus Tepe, Vorsitzender der JU.
Besonders freuten sich die Mitglieder, dass eine enge Kooperation zwischen Jugendforum und JU so gut geklappt haben.
"Das ist fortsetzungsfähig", meinten am Ende des Tages alle.

Eine Bildergalerie findet Ihr unter dem Punkt "Aktionen".

aktualisiert von Linus Tepe, 23.09.2007, 21:27 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.00 sec. | 13929 Visits