Junge Union Münster-Süd
Junge Union
09:13 Uhr | 19.02.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Archiv
30.12.2008, 22:01 Uhr | Übersicht | Drucken
10 Kilometer für den guten Zweck

Kurz vor Weihnachten hat die JU ein Sponsorenschwimmen im Hiltruper Hallenbad organisiert.

Foto
Acht Schwimmwillige hatten sich am Samstag Nachmittag im Hiltruper Hallenbad zusammengefunden, um gemeinsam für die gute Sache Sport zu treiben.
Beim ersten Hiltruper Sponsorenschwimmen der JU hieß es, möglichst viele Bahnen zu schwimmen, um die im Vorfeld gesuchten Sponsoren den einen oder anderen Euro abzunehmen.
Und die Wasserratten taten dieses sehr fleißig. Insgesamt 10 Kilometer, also 400 Bahnen zogen die jungen Erwachsenen.
Bezirksbürgermeister Dr. Tölle war extra zum Startschuss gekommen, um sich bei den Teilnehmern herzlich für den Einsatz zu bedanken. "Es ist toll, dass sich junge Leute für Gleichaltrige einsetzen. Ich hoffe, dass dieses Beispiel Schule macht", freute sich der CDU-Politiker.
Auch Linus Tepe war von dem Einsatz angetan. "Trotz Erkältungswelle und vorweihnachtlicher Stimmung haben sich wieder einige zusammengefunden, um vor Ort etwas anzupacken. Das ist eine super Sache", so der Vorsitzende des Stadtbezirksverbands.
Auch Stefan Roth, JU Kreisvorsitzender in Münster, nannte die Aktion beispielhaft. Natürlich zog auch Roth eifrig Bahnen, zumal er früher Leistungsschwimmer war.

Nach knapp zwei Stunden war die 10-km-Marke geknackt.

Das gesammelte Geld soll Anfang des Jahres an eine gemeinnützige Einrichtung übergeben werden.

Bilder vom Sponsorenschwimmen findet Ihr in der Rubrik Bildergalerie.

| Linus Tepe, 30.12.2008, 22:08 Uhr

Impressionen

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.02 sec. | 7745 Visits