Junge Union Münster-Süd
Junge Union
17:43 Uhr | 21.02.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Archiv
14.03.2008, 08:01 Uhr | Übersicht | Drucken
JU gratuliert Markus Lewe zur Wahl als OB-Kandidat

Der Vorstand der JU Süd hat in einem persönlichen Schreiben dem frisch gewählten Kandidaten für das Rennen um die Oberbürgermeisterwahl gratuliert.

Mit Spannung war die Wahl des OB-Kandidaten der CDU Münster erwartet worden. Am 13.3. war es dann soweit.
Nach zwei überzeugenden Reden der beiden Kandidaten ging es an die Urnen.
Als Stefan Weber, Ratsherr für Amelsbüren und 1. stellvertretender Kreisvorsitzender, das Ergebnis verkündete, brach Jubel unter den meisten Mitgliedern aus. Weber verkündete, dass sich Markus Lewe gegen seinen Mitbewerber mit gut 460 zu 300 Stimmen durchgesetzt hatte.
"60 % sind ein solides Ergebnis für Markus", resümierte Linus Tepe noch am Wahlabend. "Unser Dank und Respekt gilt aber natürlich auch Karl Janssen, der den Mut hatte, seinen Hut in den Ring zu werfen", so Tepe weiter.

Dem OB-Kandidaten aus dem Südosten Münsters sagte der Vorstand seine Unterstützung zu.
"Wir möchten einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass Münster als wachsende Stadt in Europa keine Vision bleibt, sondern schon in greifbarer Zukunft Realität wird", schrieb die JU dem Kreisvorsitzenden.
Gleichzeitig wünschte sie ihm viel Tatendrang, gutes Durchhaltevermögen und Durchsetzungskraft.

"Wir sind überzeugt, dass wir mit Markus Lewe einen guten Mann für das Rennen haben. Er hat einen breiten Rückhalt in der Partei und bei den Menschen und wird ein toller OB für unsere schöne Stadt sein", zeigte sich der Vorstand überzeugt, dass Markus Lewe im nächsten Jahr das wichtigste Amt der Stadt einnehme.

| Linus Tepe, 28.08.2008, 09:34 Uhr

Impressionen

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.01 sec. | 7749 Visits